Gators-Arbeitskommando trotzt Sturm und Steinen

Arbeitsteams der Gators haben in den letzten fünf Tagen unter viel Schweiß und Mühe die Pfosten für den neuen Außenzaun der Baseballanlage gesetzt. Zudem wurde der Platz winterfest gemacht und das Tossballfeld ausgebessert. Entlag dem Parkplatz und um den Wald stehen nun 61 Zaunpfosten und zwei neue Zugangstore. Nun muss nach dem Aushärten des Betons noch der Maschendrahtzaun befestigt werden.

Dabei wurden die Arbeiten zum einen vom Sturmtief Herwart verzögert und der Boden wehrte sich nach Kräften gegen den Erdbohrer. Mein Dank geht an alle Helfer die sich Zeit für den Verein genommen haben, aber speziell an die, die sich mehrfach am Erdbohrer und im Erdloch abgeplagt haben.

Zudem Dank an Matthias Futterknecht und Ruslan Furmann, die  Erdbohrer und Rotationslaser zur Verfügung gestellt haben.

In Kürze geht es weiter und wir hoffen den Zaun in den kommenden Wochen fertig zu stellen. Auch die Auflage des Parkplatzes soll neu angelegt werden. Da ist man aber noch an Klärung der Finanzierung.