Gators holen Big Point in Garching

In der Play Off Runde der Bayernliga begegnen sich alle Teams auf Augenhöhe. Keiner konnte sich bisher von seinen Mitkonkurrenten absetzen. Wenn es aber vor der Runde einen Favoriten zu küren galt, dann wurde meisten die Garching Atomics genannt. Der letztjährige Absteiger aus der Regionalliga wurde souverän Nordgruppenmeister und startete mit zwei Siegen gegen Baldham bisher makellos in die Aufstiegsrunde. Um im Meisterschaftsrennen zu bleiben mussten die Augsburger in Garching punkten.

Die erste Partie des Tages war das erwartete Matchup zwischen den beiden Top-Pitchern der jeweiligen Vorrundengruppen: Enrique Ogando für die Atomics gegen André Hihler (Bild) für die Gators. Die Gators mussten kurzfristig auf die beiden Verletzten Mate Löcz und Marcel Biedermann verzichten, aber auch auf Garchinger Seite musste man einige Stammspieler ersetzen.

Als erster Schlagmann des Spiels setzte Julius Widmann sofort ein Zeichen. Mit einem Triple und einem Run durch einen Wurffehler sorgte er alleine für die Führung der Gäste. Im zweiten und dritten Inning erhöhten die Gators dann den Druck. Mit jeweils fünf Hits sorgte man in jedem der beiden Innings für fünf weitere Punkte, so dass man deutlich mit 1:11 in Führung ging. André Hihler lies derweil wenige Hits zu und konnte die starke LineUp der Garchinger vom Punkten abhalten.

Im vierten Inning kam es dann zum Platzregen und nur mit viel Mühe konnte das vollgesogene Feld gerade so wieder spieltauglich gemacht werden. Hervorzuheben bleibt dabei der sportlich-faire Einsatz der Garchinger, die von einem Spielabbruch wegen Unbespielbarkeit und einer Neuansetzung des Spiels zu diesem Zeitpunkt stark profitiert hätten.

So konnten die Augsburger das erste Spiel nach fünf Innings mit 1:11 für sich entscheiden. Durch einen weiteren Regenschauer in der Spielpause musste dann das zweite Spiel leider abgesagt werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

So können die Gators einen extrem wichtigen Sieg aus Garching mit nachhause nehmen. Durch eine sehr konzentrierte Schlagleistung konnte einer der besten Pitcher der Bayernliga geknackt werden, was man natürlich in das nächste Spiel am 24.9. zuhause gegen Baldham wiederholen will.