Nachruf Gerd Zettl

Am 28 Dezember 2013 ist Gerd Zettl gestorben.

Gerd war nicht nur der erste Vorsitzende des FC Haunstetten, er war auch ein Visionär.

Schon immer hatte er den Plan, auf der großen Brachlandwiese hinter den Fußballplätzen beim FC Haunstetten für uns und den Verein einen Baseballplatz zu bauen, um dem Baseballsport und den Gators eine Heimat auf dem Vereinsgelände zu ermöglichen.

Wer die Planungs- und Bauphase miterlebt hat, weiß, was für ein langer, steiniger und zeitaufwendiger Weg durch die Instanzen das war.

Aber auch in den Zeiten, als wir die ehemaligen amerikanischen Einrichtungen nutzten, war er uns immer ein Freund und verlässlicher Ansprechpartner. Ein ganz großer Fürsprecher und Fan unseres Sports, der sich mit großem persönlichem Engagement für uns einsetzte.

Mag es als Trost gelten, dass er es noch erleben durfte, wie sich seine Vision erfüllte und wir die vergangene Saison bereits auf unserem neuen Feld beim FC Haunstetten spielen konnten.

Ich glaube, ich spreche in aller unserer Namen, wenn ich sage, dass wir einen guten Freund verloren haben, den wir sehr vermissen.

Gerd wir am Donnerstag den 16.1. um 11.30 Uhr auf dem Neuen Friedhof in Haunstetten beigesetzt.

Der Trauergottesdienst findet am gleich Tag um 10.00 Uhr in St. Albert in Haunstetten statt.

Mücke#21