Reinrutschen und drinbleiben – Gators 2 starten zum ersten Mal in der Bayernliga

Reinrutschen und drinbleiben, das ist das große Ziel der zweiten Herrenmannschaft der Augsburg Gators. Zum ersten Mal startet Team 2 in der Bayernliga und hat sich dabei einiges vorgenommen. Sicher ist, dass man als dritter Aufsteiger aus der Landesliga nur wenig um die Playoffs mitreden wird. So gilt vor allem das Augenmerk darauf zu legen, sich an das höhere Spielniveau in der BY zu gewöhnen. Der Lerneffekt wird ganz entscheidend sein, ob man am Ende die Liga behaupten kann.

Durch den Aufstieg und die neu ins Leben gerufene dritte Mannschaft wurde das letztjährige Aufstiegsteam doch etwas umformiert. Neben einigen Neuzugängen werden auch ein paar ehemalige Spieler der Gators wieder zu Handschuh und Schläger greifen. Neu im Team sind, Ning-Yu Yang aus Taiwan, Kamran Waqas-Ahmed aus Pakistan und Fabian Kucharczyk, der von den Gundelfingen Moskitos zu den Gators stößt. Daneben gibt es mit Mike Schneider, Martin Holzapfel und David Hemsing drei Rückkehrer, die nach einer längeren Spielpause zunächst Team 3 unterstützen und im Laufe der Saison als Springer für Team 2 eingeplant sind. Daneben gibt es sehr hoffnungsvolle Prospects, wie Julian Conrad, Moritz Schropp, Samuel Hörmann und Simon Schrempp, die auf lange Sicht den Sprung in die zweite Mannschaft schaffen sollen.

Neben diesen Personalien ist der große Stamm der Mannschaft zusammengeblieben, dies sind: Rene Hihler, Michel Kreitmeier, Florian Pfeiler, Patrick Abrante, Kai Roßkopf, Dominik Gruber, Kevin McKnight, Benjamin Strehle, Ruslan Furmann, Alex Knotek, Christian Schießl und David Beinhofer. David Beinhofer wird zudem die Mannschaft als Coach und Manager betreuen und kann dabei auf eine langjährige Trainererfahrung zurückgreifen.
Spannend wird sein, wie sich der Mix aus jungen sowie erfahrenen Spielern und den Neuzugängen zusammenfindet. Zumindest deutete sich beim Vorbereitungsspiel in Schwaig an, dass in der Mannschaft durchaus Potential steckt.

Am Samstag, 21.04. erwartet das Team gleich ein echter Prüfstein auf dem Weg zum Klassenerhalt, wenn der letztjährige Tabellendritte und Playoff-Teilnehmer Baldham Boars in Augsburg seine Visitenkarte abgeben wird. Die Vorfreude in Team 2 auf den Season-Opener ist auf alle Fälle groß. Wer Zeit und Lust hat, darf gerne vorbeischauen, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Gators 2 würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Go Gators!
db