Winterstürme beschädigen Gators-Backstop

Der Gators-Backstop wurde in den letzten Wochen von den beiden Winterstürmen Burglind und Fredericke stark beschädigt. Der Spielzaun, der nach einem früheren Sturmschaden bereits repariert werden musste, konnte den beiden Orkantiefs nicht mehr widerstehen und so sind an zwei zentralen Pfosten nun die Fundamente aufgebrochen. Inwiefern der Backstop nochmal instandgesetzt werden kann oder ob man ihn bis zum Saisonstart im April neu errichten lässt ist derzeit bereits in Prüfung. Fakt ist, dass dies eine weitere Baustelle für die Baseballabteilung eröffnet, die ohnehin schon mit Außenzaun, Parkplatz, Dugoutdächern und Lizenzauflagen der 2. Bundesliga beschäftigt ist. Die Kosten für einen Ersatz des Backstop dürften sich auf knappe 10.000 Euro belaufen.